Mineral Hanf DOG

Artikel-Nr.: 8041

Auf Lager
innerhalb 3-5 Tagen lieferbar

ab 8,25
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
1 g = 0,08 €


1 g = 0,08 €

Mineral Hanf DOG mit natürlichem Vitamin E

Fell   Haut    Stoffwechsel   Detox   Zellen   Immun   Atemwege   Darm

Ergänzungsfuttermittel für Hunde
 
fein geschroteter Hanf und Möhrchen mit organisch gebundener Spurenelementemischung
 
Allgemeine Anwendungsgebiete:
Zur Ergänzung beim BARFEN
Bei Spurenelementemangel in der Nahrung, unterstützend bei erhöhtem Bedarf bei Krankheit und im Alter.
Spurenelemente sind unentbehrlich bei…
Hautproblemen, schlechtem Haarkleid und schlechter Krallenqualität
Ekzemen mit Juckreiz, Allergien, Stoffwechselstörungen und Fortpflanzungsproblemen
chronischen Erkrankungen der Atemwege und des Verdauungstraktes und schlechter Futterverwertung, akuten Infekten und Anfälligkeit für Infekte, Muskelproblemen und Muskelverspannungen und vielem mehr.

Auf optimale Mikronährstoffversorgung ist besonders zu achten:
  • bei festgestelltem Spurenelementemangel
  • im Wachstum
  • im Fellwechsel
  • im Training und Wettkampfeinsatz
  • im Zuchteinsatz
  • bei Stress
  • bei Fell- und Hautproblemen
  • bei älteren Tieren
  • bei Stoffwechselproblemen und Allergien
 
Zusammensetzung pro Kilogramm:
fein geschroteter Hanf - Anteil biologischer Herkunft 100 %, Möhrchen fein gemahlen
 
Zusatzstoffe pro Kilogramm:
2.200 mg Zink als Glycin-Zinkchelat Hydrat (E6), 700 mg Mangan als Glycin-Manganchelat Hydrat (E5),  540 mg Eisen als Glycin-Eisenchelat Hydrat (E1),  150 mg Kupfer als Glycin-Kupferchelat Hydrat (E4), 5 mg Selen als inaktivierte Selenhefe, 18 mg Jod als Calciumjodat (E2), Vitamin E rein natürlich: 2.000 mg
 
Analytische Bestandteile pro Kilogramm:
Rohöle und -fette 24,63%, Rohprotein 17,48%, Rohasche 0,27%, Rohfaser 10,66%, Natrium 0,02%, Calcium 0,02%
 
Fütterungsempfehlung:
3 g jeden 2. Tag bei Hunden unter 15 kg
3 g jeden Tag bei Hunden zwischen 15 kg und 30 kg
6 g jeden Tag bei Hunden ab 30 kg
12 g jeden Tag bei Hunden ab 60 kg
 
oder nach individueller Fütterungsempfehlung des Tierarztes oder Therapeuten
 
Dieses Ergänzungsfuttermittel darf wegen des gegenüber Alleinfuttermitteln höheren Gehaltes an Spurenelementen nur gemäß der Fütterungsempfehlung verabreicht werden.
Auch diese Kategorien durchsuchen: Rund ums Barfen, von A-Z