Anti-Kotwasser


Anti-Kotwasser

Artikel-Nr.: 4044

Auf Lager

19,50 / Kilogramm
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Anti-Kotwasser
Ergänzungsfuttermittel für Pferde
 
Schwere Verdauungsprobleme treten bei Pferden immer häufiger auf. Vor allem an Kotwasser leiden heute viele Pferde.
Kotwasser weist auf eine durchlässige Darmschleimhaut hin und auf eine mangelhafte Resorption des Darmwassers.
Immer ist bei Auftreten dieses Problems die Darmflora erheblich gestört - häufig durch Fruktane, Pilze und Pilzgifte (Endophyten) - und infolge dessen die gesamte Verdauung.
Oft spielen auch Schwankungen im Rohfasergehalt von Grün- und Raufutter eine entscheidende Rolle.
Die in adstringierenden Kräutern enthaltenen Gerbstoffe dichten die Darmschleimhaut ab.
Durch ihr besonderes Verdauungssystem können Pferde große Mengen eigentlich geringverdaulicher pflanzlicher Futtermittel verwerten.
Die Fermentation im Blinddarm macht Futtermittel mit niedriger Nährstoffkonzentration und hohem Rohfaseranteil energetisch nutzbar.
Schwankungen im Rohfasergehalt des Grundfutters können zu Verdauungsproblemen wie Durchfall oder Kotwasser führen.
Eine Ergänzung durch Anti-Kotwasser, Lignocellulose in Kombination mit Gerbstoffkräutern, kann die entscheidende Komponente zur Stabilisierung des Milieus sein.
 
Zusammensetzung:
Lignocellulose - Rohfaser, Brombeerblätter, Schafgarbe, Eichenrinde, Vogelknöterich, Origanum, Gänsefingerkraut, Weißer Andorn, Ringelblume
 
Rohprotein 8 %, Rohfette 4,5 %, Rohfaser 48,2 %, Rohasche 5,8 %
Calcium 0,67 %, Phosphor 0,23 %, Natrium 0,11 %

Fütterungsempfehlung:
Geben Sie ca. 7 Tage lang bis zu 150 g Anti-Kotwasser angefeuchtet unter das Futter.
Sehr bewährt hat sich im Anschluss daran die Fütterung von Heidelberger´s Sieben-Kräutererbe für Pferde, Pernaturam Amara Bitterkräutern oder der Pernaturam Ostpreußenmischung.
Auch diese Kategorien durchsuchen: Darmprobleme, von A-Z, Kotwasser